Geschichte

Der Familienbetrieb umfasst Weingut, Winzerstube und das Gästehaus Winzerhof.
Bereits seit 3 Generationen beschäftigt sich die Familie Brachtendorf mit dem Weinbau, wobei zuerst eine Mischlandwirtschaft bestand. Nach und nach spezialisierte sich Josef Brachtendorf dann ausschließlich auf die Reben. Zuerst nur im Fass vermarktet, füllten er und seine Frau Marianne ab 1970 auch die Weine in Flaschen ab. In 1983 und 1984 eröffneten Sie dann im 1907 erbauten Stammhaus in der Moselstrasse eine Straußwirtschaft und mit der wachsenden Begeisterung der gesamten Familie wurde diese 1985 in die heutige „Winzerstube“ umgebaut. Der Weinkeller im benachbarten Grundstück in der Maltheserstrasse 4-6 wurde erweitert und modernisiert und mit Edelstahlfässern und einer Kühlanlage auf den neuesten Stand gebracht.

Seit März 1991 vervollständigt das neuerbaute Gästehaus „Winzerhof“ ebenfalls in der Maltheserstr. 4-6  den Betrieb mit seinen freundlich eingerichteten Gästezimmern.

Als Familienbetrieb liegen uns nicht nur unsere Rebstöcke, Trauben und Weine am Herzen, sondern auch unsere Kunden. Sie sollen sich bei uns wohlfühlen. Daher empfehlen wir Ihnen unsere Winzerstube und für einen längeren Aufenthalt unser Gästehaus Winzerhof Brachtendorf.